Iva Schell als «Ida»

Iva Schell wurde in Ulm geboren und studierte Gesang an den Hochschulen für Musik in Dresden und Augsburg. Mit 22 Jahren wurde sie für sechs Spielzeiten Ensemblemitglied am Theater Ulm und wechselte dann ins Ensemble der Oper Leipzig/Musikalische Komödie, welchem sie als Gast noch immer angehört.

Sie war in den Jahren 2007 und 2011 Solistin an den Seefestspielen Mörbisch und Gast beim Leharfestival Bad Ischl sowie beim Richard-Wagner-Festival Wels und den Schlossfestspielen Langenlois. Sie sang u. a. am Staatstheater am Gärtnerplatz in München, am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, am Staatstheater Mainz, am Theater St. Gallen und am Stadttheater Baden.

Zahlreiche Konzerttourneen führten sie ins europäische Ausland sowie nach Japan, in die USA und nach Kanada als Adele-Die Fledermaus. Im Jahr 2016 war sie eine der drei Sopransolistinnen auf der Europa-Tour des Stargeigers André Rieu. Den Jahreswechsel 2017 verbrachte sie auf Konzerttournee in Florida/USA. Zahlreiche Liederabende und Auftritte in Oratorien und Messen runden ihre sängerische Tätigkeit ab.