Michael Heim als «Gabriel von Eisenstein»

Michael Heim wurde in Bludenz geboren und ist in Thüringen aufgewachsen. Nach seinem Pädagogikstudium war er einige Jahre als Redakteur und Kulturjournalist bei russmedia tätig. Parallel absolvierte er sein Gesangstudium bei Prof. Habib Samadzadeh, KS Nicolai Gedda, KS Franzisco Araiza und KS Irmgard Boas.

Sein erstes Bühnenengagement führte Michael Heim 1998 an das Stadttheater St Gallen, seit 1999 ist er freischaffend tätig.

Opernhäuser: Zürich, Luzern, Dresden, Wien, Genua, Triest, Aberdeen, Tokio, Leipzig, Halle, Chemnitz, Essen, Bregenz, Innsbruck, Salzburg.

Festivals: Salzburger Festspiele, Schubertiade Hohenems, Seefestspiele Mörbisch, Lehar Festival Bad Ischl, Musiktheater Schönbrunn, Coburger Sommeroperette.

Konzerthäuser: Lincoln Center NY, Strathmore Washington, Hyatt Shanghai, Esplanade Singapur, Gewandhaus Leipzig, Beethovenhalle Bonn, Glocke Bremen, Philharmonie Essen und Köln, Residenz München, Frauenkirche und Philharmonie Dresden, Philharmonie und Konzerthaus Berlin, Brucknerhaus Linz.

Zusammenarbeit mit Kurt Masur, Peter Schreier, Manfred Honeck, Kyrill Petrenko, Thomas Quasthoff, Petra-Maria Schnitzer, Michelle Breedt, Angelika Kirchschlager, Helen Donath,   Oliver Widmer, u.a.

Fernseh-Produktionen: «Adventliche Festmusik aus Dresden» (Dresdner Frauenkirche, mit Angelika Kirchschlager, Thomas Quasthoff, Staatskapelle Dresden, Leitung: Vladimir Jurowski), Junger Wein und Alte Lieder» (BR, München), Weihnachtssendung «Lieder zum Fest» (MDR Leipzig).