Elisabeth Flechl

Elisabeth Flechl ist seit 2007 Solistin an der Volksoper Wien mit Partien wie Elisabeth-Kehraus um Sankt Stephan, Agathe-Freischütz, Antonia-Hoffmanns Erzählungen, Echo-Ariadne auf Naxos, Frau Fluth-Lustige Weiber von Windsor, Martha-Evangeliman, Nedda-Der Bajazzo, Gräfin-Hochzeit des Figaro, 1. Dame-Zauberflöte, Micaela Carmen, Sylva-Csárdásfürstin, Kurfürstin-Vogelhändler, Angèle-Der Opernball, Hanna-Lustige Witwe, Rosalinde-Fledermaus. Zusammenarbeit mit dem Sydney Symphony Orchestra, Mozarteum Orchester Salzburg, Brucknerorchester Linz, Niederösterreichischen Tonkünstler Orchester, u.v.m. Gast-Engagements u.a. Semperoper Dresden, Opernhaus Graz, Salzburger Landestheater, Klangbogen Wien, Brucknerfestival Linz, Bregenzer Festspiele, Seefestspiele Mörbisch. In der Saison 2017/18 Debut an der New National Opera in Tokyo als Rosalinde-Die Fledermaus. Seit Oktober 2016 lehrt Elisabeth Flechl an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.